Juni 2021

Niedersachsen: Zahl der Alkoholkranken sprunghaft gestiegen

Die Abrechnungsdaten der Krankenkasse Barmer für das Jahr 2019 lässt in Niedersachsen die Alarmglocken läuten: demnach haben mehr als 130.000 Männer und Frauen des deutschen Bundeslandes die ärztliche Diagnose erhalten, dass sie alkoholkrank sind. Das ist ein Anstieg von zehn Prozent innerhalb von nur fünf Jahren.

Weiterlesen ...

Juni 2021

Australien: Hohes Gesundheitsrisiko für übergewichtige Alkoholkranke

Wie australische Forscher nun in einer großangelegten Studie herausgefunden haben, erkranken übergewichtige Menschen, die Alkoholmissbrauch begehen, um 50 Prozent öfter an einer Fettleber als Alkoholkranke, deren Gewicht sich im Bereich des Normalen befindet. Somit nimmt das Sterberisiko für fettleibige Alkoholiker enorm zu.

Weiterlesen ...

Mai 2021

Schweiz: Hoher Alkoholanreiz für Jugendliche

Laut einer Untersuchung der Sucht Schweiz kommen Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren alle fünf Minuten mit einem Alkoholanreiz in Berührung. Vor allem in den sozialen Medien ist Alkohol allgegenwärtig, aber auch in den Städten werden die Jungen immer wieder mit einem Aufruf zum Alkoholkonsum konfrontiert.

Weiterlesen ...

Mai 2021

Europäer bei Alkoholkonsum Spitzenreiter

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird in keinem anderen Erdteil so viel getrunken wie in Europa. 11,3 Liter reinen Alkohol nahmen die Europäer im Jahr 2016 durchschnittlich zu sich, in der Bundesrepublik Deutschland waren es mit 13,4 Liter sogar noch mehr. Die Folgen: Jeder 20. Todesfall steht direkt oder indirekt im Zusammenhang mit Alkohol.

Weiterlesen ...

April 2021

Deutschland: Alkohol gilt laut Studie als harmloser Alltagsbegleiter

Eine neue Studie hat das Trinkverhalten der Deutschen untersucht und kommt zu dem Schluss, dass der Konsum von Alkohol vielfach verharmlost wird. Aber immerhin sind den meisten Menschen einige Gefahren wie Alkohol am Steuer oder Missbrauch durch Jugendliche bewusst. Doch ansonsten gilt für viele der Befragten, dass Alkohol ein harmloser Alltagsbegleiter sei.

Weiterlesen ...

April 2021

Pandemie verstärkt Suchtgefahr

Hier sind sich Experten einig: Die Pandemie, die uns seit etwas mehr als eineinhalb Jahren fest im Griff hat, verstärkt das Risiko für Menschen, die ihre Suchtkrankheit bereits überwunden glaubten, wieder rückfällig zu werden. Als Gründe werden fehlende Strukturen, weniger Sozialkontakte und eine zunehmende Langeweile genannt.

Weiterlesen ...

April 2021

USA: Präsidenten-Sohn beichtet Suchtvergangenheit

Sein Vater Joe Biden ist der mächtigste Mann der Welt, doch für seinen Sohn Hunter bestimmte eine Macht der ganz anderen Art jahrelang sein Leben: Die Sucht nach Alkohol, Crack und Kokain hätte ihn fast zerstört. Nun berichtet er in seiner soeben erschienenen Biografie „Beautiful Things: Meine wahre Geschichte“ ganz offen über seine Suchtvergangenheit.

Weiterlesen ...

März 2021

Sucht-Reha: Alkohol an erster Stelle

Sie bietet auch Rehabilitationen von Suchterkrankungen an: Wie die Deutsche Rentenversicherung jetzt mitteilt, steht hier vor allem die Alkoholabhängigkeit mit 62 Prozent ganz vorne an der ersten Stelle, gefolgt von Drogenabhängigkeit (37 Prozent) und Medikamentensucht (ein Prozent). Wobei das Verhältnis von Männern zu Frauen 75 zu 25 Prozent beträgt.

Weiterlesen ...